Sonntag, 8. November 2015

Bericht zum 08.11.2015 - Wörlitzer Park und der Gesteinsgarten in Gommern

Ganz ehrlich, als ich die Ankündigung für die heutige Rausfahrt zum ersten Mal gelesen habe, so richtig hatte es mich zunächst nicht umgehauen (Keine Ahnung, wo’s hin geht,  aber wir sind schnell da). Aber diese Novemberhitze mit 15 Grad musste ich einfach ausnutzen. Also wieder die Sommerstiefel und -jacke rausgeholt. 

Am Startpunkt Süd kam Achim mit seiner Aprilia Falco und einer wüsten Konstruktion aus Billig-Navi und freifliegenden Stromverkabelung an. Geht nicht mehr, habe nur noch Saft für eine Stunde, war seine Erläuterung. Das erklärt dann auch irgendwie die nachfolgende Durchschnittsgeschwindigkeit. Leider blieben wir zu Zweit, da insbesondere die Rausfahrer-Gründungsmitglieder und heutige Berufs-Rentner keinen fahrbaren Untersatz hatten. 

Die Straßen waren wunderbar frei und wir wurschtelten uns über Dobbrikow und Zahna in Richtung Wörlitzer Park durch. Nach kurzer Stärkung in einer dortigen Lokalität haben wir die alte Rausfahrer-Tradition – einen Herbstspaziergang im Wörlitzer Park – wieder kurz aufleben lassen. Aber eben nur zu zweit, früher waren wir mal 15 und mehr. 

Es folgte die Fahrt über die berüchtigte Kopfsteinpflasterstraße zur Fähre Coswig. Irgendwann muss die doch mal gemacht werden, dachte ich mir. Vielleicht vermisse ich sie dann auch, aber eben erst dann.

Es ging nun über Zerbst nach Gommern. Hier wollte mit Achim mir unbedingt den dortigen Gesteinsgarten zeigen. Laut Webseite der angeblich größte in Europa. Aber viele können ihn nicht gesehen haben, denn er ist nicht ausgeschildert. Aber Garmin und OSM-Karten kennen ja nun jeden Findling.

Die Rückfahrt war einfach und schnell. Wieder wunderbar leere Straßen. Maschine und Fahrer waren nun prima eingespielt, alles fluppte. Einfach auf die B246 und dann über Belzig, das letzte Stück über die A115 nach Berlin. Achim hat sich vorher dort verabschiedet. Das Marinella habe ich gegen 16:45 Uhr passiert – zu früh für ein Abendessen.

Dank an Achim, für die geniale Tour heute. Das haben die Fazer und ich mal wieder gebraucht.
Fazer-Dirk.

Bilder zum 08.11.2015 - Wörlitzer Park und der Gesteinsgarten in Gommern

Hi Peter,

wir haben schon gegessen und sind auch schon wieder zu Hause. Wollte
gern im Hellen fahren. War Klasse, Beweisfotos anbei;-)
Den Bericht muss Dirk liefern, er war der einzige Mitfahrer;-)

Freitag, 6. November 2015

So, 08.11.2015, 10:00 Startpunkt Süd: Wolln'ma rausfahren II?

Wieder einmal ist die Wettervorhersage besser als an einigen Julitagen.
Als bekennender Schönwetterfahrer würde ich das gern nutzen und in der
Landschaft rumdümpeln. Das Ziel ist noch völlig unklar, man möge sich
überraschen lassen. Es wird allerdings flott gefahren mit möglichst
wenig Pausen.
Achim